Thüringer Stiftung HandinHand

 

Die Thüringer Stiftung HandinHand bemüht sich, Schwangeren und Familien, die sich in einer Notsituation befinden, mit einer finanziellen Zuwendung zu helfen. Die Vergabe der Mittel erfolgt unter Beachtung der Vergabegrundsätze. Darin ist ausdrücklich festgehalten, dass nur die Personen Hilfe erhalten können, die ihren Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt in Thüringen haben.


Die Antragstellung ist nur über Beratungsstellen möglich.

 

Falls Sie aus einem anderen Bundesland kommen, finden Sie auf der Homepage der Bundesstiftung „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“ (Bundesstiftung Mutter-und-Kind) Informationen zu Hilfsangeboten in Ihrer Region.



Informationen für Asylbewerberinnen


Informationen für Asylbewerberinnen (arabisch)
Informationen für Asylbewerberinnen (englisch)
Informationen für Asylbewerberinnen (persisch)
Informationen für Asylbewerberinnen (russisch)
Informationen für Asylbewerberinnen (kurdisch)
Informationen für Asylbewerberinnen (türkisch)
Informationen für Asylbewerberinnen (Tigrinja)

Weitere Informationen zum Thema Schwangerschaft und Geburt finden Sie auf der Seite der Bundesstiftung "Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens".